13-polige Stecker für Wohnwagen oder Anhänger

13-polige Stecker verbinden PKW und Anhänger

13-polige Stecker schaffen eine elektrische Verbindung vom Fahrzeug zu einem Anhänger. Für Camper sind die Stecker wichtig, wenn ein Wohnwagen mit dem PKW verbunden werden soll. Wir klären hier, wie sich die 13-Pol-Stecker von den alten 7-poligen Steckern unterscheiden und worauf du beim Kauf eines Steckers achten solltest.

13-polige Stecker: Standardisierte Verbindung mit zahlreichen Funktionen

13-polige Stecker werden zur elektrischen Verbindung eines Zugfahrzeugs mit einem Anhänger oder Wohnwagen eingesetzt. Sie dienen dazu, alle erforderlichen elektrischen Funktionen zwischen einem Zugfahrzeug und einem Anhänger sicherzustellen. In Europa ist der 13-polige Stecker nach ISO 11446 standardisiert, was bedeutet, dass er bei vielen verschiedenen Fahrzeug- und Anhängermodellen verwendet werden kann, was die Kompatibilität erleichtert.

Der Stecker wurde entwickelt, um nicht nur die grundlegende Beleuchtung wie Bremslichter und Blinker zu steuern, sondern bietet auch Anschlüsse für zusätzliche Funktionen wie Rückfahrleuchten und On-Board-Elektronik in Caravans. Die genaue Belegung der 13 Pole haben wir weiter unten für dich aufgelistet.

Diese Funktionen haben 13-polige Stecker

Während früher 7-polige Stecker der Standard waren, wuchs in den letzten Jahrzehnten vor allem für Wohnwagen der Bedarf nach weiteren Funktionen, die sich mit nur 7 Polen nicht umsetzen ließen. Man spricht bei dem 13-Pol-System manchmal auch noch vom „Jäger System“, da es in den 1980er Jahren erstmals von der Firma Jäger entwickelt wurde.

Funktionen des Steckers:

  • Beleuchtung: Ein 13-poliger Stecker liefert Strom für die Basisbeleuchtung eines Anhängers, wie Rücklichter, Bremslichter, Blinker, Nebelschlussleuchte und Kennzeichenbeleuchtung.
  • Zusätzliche Funktionen: Im Gegensatz zu älteren 7-poligen Steckern ermöglicht der 13-polige Stecker zusätzliche Funktionen wie Rückfahrlichter und elektrische Einrichtungen innerhalb eines Caravans zu betreiben (z.B. Innenbeleuchtung, Kühlschrank).
  • ABS und Stabilitätskontrolle: Bei modernen Anhängern und Caravans kann der 13-polige Stecker auch Signale für Antiblockiersysteme (ABS) und andere Stabilitätskontrollsysteme übertragen.
  • Ladefunktion: Einige 13-polige Steckverbindungen sind so konzipiert, dass sie die Batterie im Anhänger während der Fahrt laden können, was besonders bei Wohnwagen nützlich ist.

Die zusätzlichen Pole gegenüber dem 7-poligen Stecker ermöglichen also nicht nur mehr elektrische Funktionen, sondern auch eine höhere Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit, da alle notwendigen Anschlüsse über einen einzigen Stecker hergestellt werden können.

Die besten und beliebtesten 13-poligen Stecker

Hier findest du die beliebtesten und meistverkauften 13-poligen ISO 11446 Stecker. Beachte im Einzelfall aber, ob deine Anhängerkupplung mit dem jeweiligen Stecker kompatibel ist.

Bestseller Nr. 5
Wiltec XPOtool Anhänger-Stecker 13-polig 12V, Adapter aus Kunststoff für Pkw Kfz u.a. Bremslicht Blinklicht
Wiltec XPOtool Anhänger-Stecker 13-polig 12V, Adapter aus Kunststoff für Pkw Kfz u.a. Bremslicht Blinklicht
Anhängerstecker 13-polig versorgt unterschiedliche Leuchten mit Strom; Für 12 Volt konzipiert
2,79 EUR

Darauf solltest du bei einem 13-poligen Stecker achten

Beim Kauf von 13-poligen Steckern solltest du vor allem auf eine gute Qualität und Langlebigkeit achten. Dazu gehören beispielsweise hochwertige, galvanisierte Kupferkontakte. Das Gehäuse ist in aller Regel aus einem witterungsbeständigen, robusten Kunststoff gefertigt.

Für Sicherheit sorgt ein Dreh- bzw. Bajonettverschluss und eine Dichtung am Stecker. Wichtig ist hier, dass die Abdichtung spritzwassergeschützt ist und dass der Stecker auch bei Frost und starker Sonneneinstrahlung stabil und langlebig ist.

Von Vorteil ist auch, wenn eine Belegungsschablone beiliegt. Du findest die typische Belegung zwar auch im nächsten Abschnitt unseres Ratgebers. Doch da sich die Stecker verschiedener Hersteller leicht unterscheiden können, ist eine solche Schablone oft sehr hilfreich.

Belegung der 13 Pole

Durch die standardisierte Bauform nach ISO 11446 ermöglicht ein 13-poliger Stecker die Übertragung von Strom und Signalen für unterschiedliche Systeme.

Die Belegung eines 13-poligen Steckers ist in der Regel wie folgt aufgeteilt:

Kontakt 1 (Gelb) – Blinker links

Kontakt 2 (Blau) – Nebelschlussleuchte

Kontakt 3 (Weiß) – Masse für Kontakte 1 bis 8

Kontakt 4 (Grün) – Blinker rechts

Kontakt 5 (Braun) – Schlussleuchte / Kennzeichenleuchte rechts

Kontakt 6 (Rot) – Bremslicht

Kontakt 7 (Schwarz) – Schlussleuchte / Kennzeichenleuchte links

Die Pins 1 bis 7 entsprechen damit also im Wesentlichen der Belegung des älteren 7-poligen Steckers. Die zusätzlichen Pins 8 bis 13 werden für weitere Funktionen und die Versorgung verwendet:

Kontakt 8 (Rosa) – Rückfahrleuchte

Kontakt 9 (Orange) – Dauerplus (Versorgungsspannung, Stromversorgung)

Kontakt 10 (Dunkelgrau) – Schaltplus (gesteuert durch das Zündschloss des Fahrzeugs)

Kontakt 11 – Weiß/Schwarz – Masse für Kontakt 10

Kontakt 12 (Hellgrau) – kann unterschiedlich (oder gar nicht) belegt sein

Kontakt 13 (Weiß-Rot) – Masse für Kontakt 9

Die Belegung kann sich je nach Hersteller und Land geringfügig unterscheiden, insbesondere bei der Verwendung von Pin 8 bis 13, welche für die erweiterten Funktionen und Lademechanismen von Caravans, Pferdeanhängern oder speziellen Anhängeranwendungen vorgesehen sind.

13-polige Stecker: was bedeutet Dauerplus und Schaltplus

Der Kontakt 9 ist mit einem „Dauerplus“ belegt. Das heißt, dass bei Anschluss mit diesem Kontakt eine dauerhafte Verbindung mit dem Pluspol der Batterie besteht. Eine Stromverbindung ist also durchgängig vorhanden, egal ob die Zündung des PKWs aus- oder eingeschaltet ist.

Der Kontakt 10 wird als „Schaltplus“ bezeichnet, da eine Stromverbindung nur bei eingeschalteter Zündung vorhanden ist. Typische ist die Verwendung z. B. für den Kühlschrank im Wohnwagen oder als Ladeleitung für Anhänger-Batterie.

Anwendungsbereiche für 13-polige Stecker

13-polige Stecker: PKW mit Anhänger, SchildFür Camper ist der häufigste Einsatz der Stecker die Verbindung des Zugfahrzeugs mit dem Wohnwagen. Doch die Elektro-Verbindung kann auch für viele weitere Einsatzmöglichkeiten genutzt werden:

  • Wohnwagen: Für Wohnwagen sind 13-polige Stecker der Standard, weil sie nicht nur die Basisbeleuchtung (wie Blinker, Bremslichter und Rücklichter), sondern auch Zusatzfunktionen wie Innenbeleuchtung, Kühlschrank und andere elektrische Geräte während der Fahrt versorgen.
  • Transport-, Kühl- und Nutzanhänger: Für Nutzanwendung mit erhöhtem Elektrikbedarf wie beispielsweise integrierten Ladebordwänden oder hydraulischen Kippvorrichtungen genauso wie für Anhänger mit Sonderfunktionen, wie z.B. Kühlanhänger, sind 13-polige Stecker nötig.
  • Pferdeanhänger: Bei höherwertigen Pferdeanhängern können zusätzlich zu den Lichtfunktionen auch Innenraumbeleuchtung, Lüftungsanlagen oder Überwachungskameras über den 13-poligen Stecker mit Strom versorgt werden.
  • Hundeanhänger: Gleiches wie für Pferdeanhänger kann auch für Hundeanhänger gelten, die für Diensthunde, aber bisweilen auch von Züchtern oder Hundesportlern genutzt werden.
  • Bootstrailer: Hier ermöglicht der 13-polige Stecker neben der Standardbeleuchtung auch das Betreiben von zusätzlichen Funktionen wie elektrischen Seilwinden.
  • Fahrradanhänger: Moderne Fahrradanhänger, die über eigene Lichter und Kennzeichenbeleuchtung verfügen, verwenden auch oft 13-polige Stecker.
  • Fahrradträger: Verdeckt der Fahrradträger die Rückfahrbeleuchtung oder andere Elemente der PKW-Beleuchtung, sorgt der Stecker dafür, dass die Leuchten am Fahrradträger die nicht sichtbaren Elemente ersetzen.

Häufig gestellte Fragen zu 13-poligen Anhänger-Steckern

Welche Stecker gibt es für Anhänger?

Für Anhänger gibt es hauptsächlich zwei Arten von Steckern: den 7-poligen Stecker, der die grundlegenden Funktionen wie Bremslichter und Blinker abdeckt, und den 13-poligen Stecker, der zusätzliche Funktionen wie Rückfahrlicht und Stromversorgung, z. B. für Innenbeleuchtungen von Wohnanhängern bietet.

Was ist besser 7-polig oder 13-polig?

Ob 7-polig oder 13-polig besser ist, hängt von den Anforderungen ab: 7-polige Stecker reichen für Basisbeleuchtungsfunktionen von Anhängern, während 13-polige Stecker zusätzliche Funktionen wie Rückfahrscheinwerfer und Innenbeleuchtung unterstützen. Wenn du also erweiterte elektrische Funktionen benötigst, ist der 13-polige Anschluss die bessere Wahl.

Wie schließe ich einen 13-poligen Stecker an?

Öffne das Gehäuse des 13-poligen Steckers und verbinde die Kabel entsprechend dem Belegungsplan mit den korrekten Pins, achte dabei auf den richtigen Farbcode und die Funktion (z.B. Blinker, Bremslicht etc.). Danach das Gehäuse wieder schließen und sicherstellen, dass alles fest sitzt.