DVB-T Antenne für das Wohnmobil – Terrestrischer Fernsehempfang beim Camping

DVB-T Antenne für das Wohnmobil

Eine DVB-T-Antenne für das Wohnmobil, oder genauer gesagt die DVB-T2-Antenne, ist eine beliebte Methode zum Fernsehen beim Camping. Wir stellen dir hier vor, welche Vorteile und Nachteile DVB-T2 im Vergleich zur Camping-Sat-Anlage oder TV über WLAN hat und geben Tipps zum Kauf der besten DVB-T2-Antenne.

DVB-T-Antenne für das Wohnmobil: die besten Modelle

Hier findest du die beliebtesten und meistverkauften Camping-DVB-T-Antennen:

AngebotBestseller Nr. 4
DVB-T/DVB-T2-Antenne - August DTA240 - stärkere Stabantenne für digitales Fernsehen / Digital TV / DAB Radio / DVB-T2 Tuner Stick / ALU-Massivkern für maximale Signalqualität - Mit Magnetfuß 2m Kabel
DVB-T/DVB-T2-Antenne - August DTA240 - stärkere Stabantenne für digitales Fernsehen / Digital TV / DAB Radio / DVB-T2 Tuner Stick / ALU-Massivkern für maximale Signalqualität - Mit Magnetfuß 2m Kabel
Kompakt und leicht – Perfekt für tragbare Fernseher oder TV- und Multimedia-Player.; Magnetischer Boden – Verbessert den Empfang durch Nutzung großer Metalloberflächen.
18,99 EUR Amazon Prime

DVB-T2: Was ist das und wie funktioniert es beim Camping

DVB-T steht für „Digital Video Broadcasting Terrestrial“, also die terrestrische Übertragung von Fernsehsignalen. Terrestrisch bedeutet, dass keine Sat-Schüssel nötig ist, da die Signale nicht über Satelliten, sondern über Funkmasten gesendet werden. Der Empfang funktioniert also genauso wie beim klassischen Radio.

DVB-T war das Vorgänger-System, das 2017 abgestellt wurde. Heute kommt ausschließlich DVB-T2 zum Einsatz, das die Sender in HD-Qualität überträgt.

Wie viele Sender empfängt man mit einer DVB-T-Antenne für das Wohnmobil?

Der Empfang von aktuell 20 Sendern ist in Deutschland kostenfrei möglich. Dazu zählen die öffentlich-rechtlichen Sender. Privatsender können ebenfalls empfangen werden, allerdings musst du dafür ein kostenpflichtiges Abo abschließen.

Qualität des Empfangs mit einer DVB-T2-Antenne

In Deutschland punktet DVB-T2 mit einer sehr guten, flächendeckenden Empfangsqualität. Während Satelliten-Anlagen in einigen Gegenden Probleme haben, ist der terrestrische Empfang über DVB-T2 überall problemlos möglich.

Allerdings ist wichtig: Das gilt nur für Deutschland. Sendemasten im Ausland senden nur die dortigen, örtlichen Programme. Du kannst also nur in Deutschland (oder in Grenznähe) das deutsche Fernsehprogramm empfangen.

Im Vergleich: Methoden zum Fernsehen auf dem Campingplatz und unterwegs

Bist du dir noch nicht sicher, wie du den Fernsehempfang im Wohnmobil oder Wohnwagen am besten umsetzen kannst? Dann stellen wir dir hier die vier beliebtesten Methoden kurz vor.

Fernsehen über DVB-T2, Kabel (DVB-C), Camping-Sat-Anlage, TV über WLAN / Hotspot

  • Camping Sat-Anlage: Im Vergleich zu DVB-T2 hast du mit einer Satelliten-Schüssel (DVB-S/DVB-S2) eine viel größere Senderwahl. Dafür ist die Ausrichtung auf den Satelliten schwieriger und der Empfang ist zum Teil wetterabhängig.
  • TV über WLAN / Hotspot: Fernsehen und Streaming über WLAN benötigt ein stabiles WLAN. Da das nicht überall möglich ist, kannst du auch einen Hotspot per Mobilfunknetz einrichten. Allerdings ist hier das Datenvolumen zu beachten. Dafür kannst du alle Sender (die du abonniert hast) überall und jederzeit streamen, auch im Ausland.
  • Kabelfernsehen (DVB-C): Bist du Dauercamper oder nur auf Campingplätzen unterwegs, die DVB-C (digitales Kabelfernsehen) anbieten? Dann ist Kabel-TV für dich vielleicht die beste Lösung, denn du musst dann nur deinen Fernseher mit passendem Kabel einstecken.
  • DVB-T2: Die terrestrische DVB-T Antenne lässt sich leicht einrichten und fast überall nutzen. Auf Vorteile, Nachteile und die verschiedenen Antennenarten gehen wir unten nach ausführlich ein.

Offline-TV als Alternative für unterwegs

Für kürzere Trips und für unterwegs hat es sich bei uns bewährt, ausreichend Serien oder Filme herunterzuladen. So können die Kids oder die Erwachsenen jederzeit offline Fernsehen, ohne dass man auf guten Empfang oder das Ausrichten von Antennen angewiesen ist.

Allerdings ist es natürlich nicht möglich, das Live-Programm in Form von Fernsehserien, dem Live-Finale deiner Lieblingsshow oder die Nachrichten anzuschauen. Wichtige News verpasst man heutzutage aber sowieso nicht mehr, da aktuelle Nachrichten sich auch über das Handy abrufen lassen.

Vorteile und Nachteile der DVB-T-Antenne

Im Vergleich zu den drei anderen Methoden für Live-TV-Empfang hast du mit DVB-T folgende Vorteile und Nachteile:

Vorteile einer DVB-T Antenne für das Wohnmobil:

  • In der Regel guter Empfang
  • Flächendeckend in ganz Deutschland
  • Kein Ausrichten nötig wie bei einer Sat-Schüssel
  • Kostengünstige Antennen erhältlich

Nachteile von DVB-T Antenne für das Wohnmobil:

  • Privatsender nur mit Freenet-Abo zu empfangen
  • Nur rund 40 Sender können empfangen werden
  • Im Ausland keine deutschen Sender zu empfangen

Das brauchst du zum Fernsehen mit DVB-T2

Für das Fernsehen mit DVB-T2 benötigst du mehrere Komponenten, die heute in modernen Camping-Fernsehern aber oft schon zusammengefasst sind:

  • DVB-T2 HD Logo - DVB-T Antenne CampingCampingfernseher: Im Wohnmobil ist ein 12V-Fernseher ideal. Beim Neukauf solltest du auf DVB-T2-Tauglichkeit achten (auch für HD), siehe nächster Punkt.
  • Receiver oder DVB-T2-tauglicher Fernseher: Viele moderne Campingfernseher besitzen einen integrierten DVB-T2-Receiver. Dieser sollte auch für HD-Sender geeignet sein (achte auf das grüne DVB-T2-HD-Symbol). Wenn nicht, musst du den entsprechenden Receiver oder eine Set Top Box besorgen.
  • Die DVB-T2-Antenne: Hier hast du die Wahl zwischen Innenantennen oder Außenantennen, aktiven und passiven Antennen. Diese stellen wir dir unten genauer vor.

Passende DVB-T2-Antenne für das Camping: Kaufberatung

Bevor du eine DVB-T2-Antenne kaufst, solltest du einige Dinge beachten. Diese machen aus, welche Antenne sich für deine Bedürfnisse am besten eignet.

DVB-T Antenne für das Wohnmobil und den Wohnwagen: Innenantenne oder Außenmontage?

Im Wohnmobil oder Wohnwagen kannst du eine Innenantenne nutzen, die du bequem drinnen aufstellen kannst. Du kannst aber auch eine Außenantenne verwenden, die eine etwas bessere Empfangsqualität hat, da die Wände deines Gefährts das Signal nicht abschirmen.

Bei Außenantennen solltest du auf eine sichere Montage und gute Wetterfestigkeit (IP-Schutzart) der DVB-T-Antenne achten.

Ist für das Camping eine DVB-T-Außenantenne besser?

Bei abgelegenen Campingorten kann auch das gute, flächendeckende DVB-T2-Netz manchmal an seine Grenzen kommen. Hier bist du mit einer weiter reichenden Außenantenne auf der sicheren Seite.

Unsere Erfahrung: Fast überall hat man mit einer günstigen Innenantenne aber ausreichend guten Empfang. Lässt du beim Sendersuchlauf Türen und Fenster offen, damit alle Programme gut gefunden werden, wurden sie bei uns dann auch im geschlossenen Wohnmobil problemlos übertragen.

Aktive oder passive DVB-T Antenne

Passive DVB-T2-Antennen benötigen keinen Strom. Sie fungieren als einfache Signalempfänger und eignen sich überall dort, wo die Signalstärke eher hoch ist. Bei Innenantennen im Wohnmobil, wenn du dann auch noch in ländlichen Gegenden campst, kann die Signalstärke aber eher gering sein.

Aktive DVB-T2-Antennen benötigen Strom und haben einen integrierten Verstärker. Selbst bei weit entfernten Sendemasten hast du mit diesen Antennen einen sehr guten Empfang.

Was tun bei schlechtem DVB-T2-Empfang beim Camping?

Ist der Empfang schlecht, können sich dahinter mehrere Gründe verbergen, die du dementsprechend auch mit unterschiedlichen Methoden beheben kannst. Hier findest du eine Übersicht der Möglichkeiten, die schlechten Fernsehempfang bei einer DVB-T-Antenne beheben können.

  • Ausrichtung: Manchmal kann es schon ausreichen, die Antenne etwas zu drehen und anders auszurichten (je nach Antennenform). Bei eingeschaltetem Fernseher siehst du so gut, wann das Bild am besten ist.
  • Platzierung: Bäume, Sonnensegel und Gebäude, aber im Falle von Innenantennen auch dein eigenes Fahrzeug können die Signale verschlechtern. Das Fahrzeug woanders abzustellen (falls möglich) oder die Antenne näher am Fenster zu platzieren kann in dem Fall Abhilfe schaffen.
  • Außenantennen: Nutzt du eine Innenantenne und hast häufig keinen guten Empfang, kann das daran liegen, dass das Signal durch die Fahrzeugwände abgeschirmt wird. Ändern eine geänderte Ausrichtung und Platzierung der Antenne nichts, kannst du auf ein wetterfestes Modell umsteigen, das außen am Camper befestigt wird.
  • Verstärker oder aktive Antenne: Spezielle DVB-T2-Verstärker oder aktive DVB-T2-Antennen mit integriertem Verstärker können auch schwache Signale noch gut empfangen.

Häufig gestellte Fragen zur Camping-DVB-T-Antenne

Kann man mit einer DVB-T2-Antenne auch Radio hören?

DVB-T2 überträgt nur Video, also Fernsehen. Digitales Radio wird in DAB+ übertragen.

Viele Antennen sind DVB-T2/DAB-Antennen, die beides empfangen können. Ist dir der Radioempfang wichtig, achte beim Kauf auf diese Bezeichnung.

Muss man DVB-T2-Antennen ausrichten?

Während Sat-Anlagen mehr oder weniger aufwändig auf den Satelliten ausgerichtet werden müssen, ist das bei DVB-T2-Antennen nicht nötig. Der automatische Senderdurchlauf findet in der Regel alle Programme problemlos, wenn man die Antenne einfach nur aufstellt. Bei weit entfernten Sendemasten oder abgeschwächtem Signal kann es aber manchmal den Empfang optimieren, wenn die Antenne optimal ausgerichtet und in der Nähe eines Fensters (oder außerhalb des Wohnmobils) angebracht wird.

Letzte Aktualisierung am 16.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API